Fast fertig...
    Platz für
    Details
    Los geht's

    Newsletter auf Laptop

    Externer Newsletter

    Der friendly Reminder alias Newsletter Marketing

    E-Mail Marketing. Ist das nicht schon veraltet und nutzlos? Fördert dieses Werkzeug das Unternehmenswachstum oder ist es eher ein lästiger Zeitaufwand? Belastet ein externer Newsletter Schweiz nicht die Leser? Bei Weitem nicht! E-Mail Marketing ist nach wie vor ein friendly Reminder. Günstig. Simpel. Zeitsparend. Dieses Trio beschreibt die positiven Eigenschaften dieses Marketing-Werkzeugs. Ferner existieren wenig bekannte Gründe, welche den Einsatz von Newslettern rechtfertigen. Im Nachfolgenden erläutert ONELINE, weshalb sich E-Mail Marketing für eine ganzheitliche Kommunikations-Strategie bestens eignet.


    Externe Newsletter stärken die Kundenbindung

    In der heutigen, schnelllebigen und informationsüberfluteten Welt geraten Unternehmen in Vergessenheit – sofern sie ihre Kunden und potenziellen Kunden nicht regelmässig an ihre Existenz erinnern. Ein externer Newsletter Schweiz dient dabei als ideales Werkzeug, um im Gedächtnis der Kunden zu bleiben. Zudem punktet die elektronische Post mit einem geringen Aufwand. Infolgedessen erzielen Unternehmen starke und aussagekräftige Ergebnisse. Vielfältig nutzbar ultraflexibel – das trifft auf die Newsletter zu. Zudem haben Unternehmen die Wahl zwischen Informations- und Verkaufs-Newslettern.

    Mit welchen Vorteilen punktet ein externer Newsletter Schweiz?

    image/svg+xml
    Zeitsparend, kostengünstig, einfach
    image/svg+xml
    Kundenbindung mithilfe von emotionalen, empathischen und exklusiven Newslettern
    image/svg+xml
    Unabhängig und rechtssicher

    Vom Planen bis hin zum Generieren und Nutzen

    Die richtige Zielgruppe ansprechen

    Ein externer Newsletter Schweiz erzielt nur dann die gewünschten Ergebnisse, wenn er die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe erfüllt. Deshalb empfiehlt ONELINE eine Segmentierung der E-Mail-Empfänger. Denn dadurch steigt die Klick- und Öffnungsrate, wohingegen die Streuverluste sinken.

    Personalisierungen erhöhen den Newsletter-Erfolg

    Was trifft auf Leser von Newslettern zu? Sie sind einzigartig und emotional. Deshalb wollen sie sich individuell beraten lassen. Ein externer Newsletter Schweiz ermöglicht die Integration von Personalisierungen. Dabei geht es nicht nur um den Betreff und die Anrede. Stattdessen existieren zahlreiche Funktionen, die den gesamten Inhalt auf den Empfänger zuschneiden – ohne einen intensiven, manuellen Aufwand vorauszusetzen.

    Emotionen zum Leben erwecken und die Kundenbindung erhöhen

    Vorbei ist die Zeit, in der Newsletter lediglich Fakten und Informationen übermittelten. Stattdessen sorgte eine emotionale Ansprache für eine dauerhafte Kundenbindung.

    Eine überzeugende, emotionale und einzigartige Betreffzeile wählen

    Da die Betreffzeile darüber entscheidet, ob Leser den Newsletter eines Blickes würdigen, sollte sie kreativ und einzigartig sein.

    Vom Planen bis hin zum Generieren und Nutzen

    Die richtige Zielgruppe ansprechen

    Ein externer Newsletter Schweiz erzielt nur dann die gewünschten Ergebnisse, wenn er die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe erfüllt. Deshalb empfiehlt ONELINE eine Segmentierung der E-Mail-Empfänger. Denn dadurch steigt die Klick- und Öffnungsrate, wohingegen die Streuverluste sinken.

    Personalisierungen erhöhen den Newsletter-Erfolg

    Was trifft auf Leser von Newslettern zu? Sie sind einzigartig und emotional. Deshalb wollen sie sich individuell beraten lassen. Ein externer Newsletter Schweiz ermöglicht die Integration von Personalisierungen. Dabei geht es nicht nur um den Betreff und die Anrede. Stattdessen existieren zahlreiche Funktionen, die den gesamten Inhalt auf den Empfänger zuschneiden – ohne einen intensiven, manuellen Aufwand vorauszusetzen.

    Emotionen zum Leben erwecken und die Kundenbindung erhöhen

    Vorbei ist die Zeit, in der Newsletter lediglich Fakten und Informationen übermittelten. Stattdessen sorgte eine emotionale Ansprache für eine dauerhafte Kundenbindung.

    Eine überzeugende, emotionale und einzigartige Betreffzeile wählen

    Da die Betreffzeile darüber entscheidet, ob Leser den Newsletter eines Blickes würdigen, sollte sie kreativ und einzigartig sein.

    Für erfolgreiche Newsletter gilt das Prinzip: Klasse statt Masse

    Auch wenn Unternehmen mit ihrem Newsletter so viele Empfänger wie möglich erreichen möchten, sollten sie sich ein Prinzip stets vor Augen halten: Qualität schlägt Quantität. Das Kaufen von E-Mail-Adressen fällt in die Kategorie: tabu. Denn zahlreiche Gründe sprechen für Qualität. Ein professionelles Design besticht ebenso mit seinem visuellen Charakter.

    Individuelles sowie responsives E-Mail Design fungieren als Erfolgsfaktoren

    Das E-Mail Design repräsentiert die Farben und die Marke des Unternehmens. Demzufolge steigert die Gestaltung den Wiedererkennungswert. Zudem empfiehlt ONELINE ein responsives Design, weil sich dieses an jedes Endgerät anpasst.

    Leser einbeziehen und E-Mail Erfolg steigern

    Ein externer Newsletter Schweiz, der Leser mit kurzen Umfragen einbezieht, ist qualitativ hochwertiger als ein elektronischer Brief, der lediglich Fakten und Informationen zur Verfügung stellt.

    Die Ansprache perfektionieren

    Qualitativ hochwertige Newsletter punkten mit einer aktiven, lebendigen Ansprache.

    Häufig gestellte Fragen über
    Externer Newsletter

    Was ist ein absolutes No-Go im E-Mail Marketing?

    E-Mail-Adressen kaufen, ist ein No-Go, denn die Newsletter landen bei gekauften Empfängern ohnehin im Spamordner.

    Welches Design bevorzugt ein externer Newsletter Schweiz?

    ONELINE empfiehlt das responsive Design, weil E-Mail-Empfänger auf unterschiedlichen Geräten die Newsletter öffnen.

    Wie motivieren externe Newsletter Leser zu einer Handlung?

    Kurze Umfragen, Rabatte und Gutscheine.

    Wie oft sollte ein Unternehmen einen Newsletter versenden?

    Der friendly Reminder sollten mindestens einmal pro Woche die Leser erreichen.

    Welche Tonalität zieht die Leser in den Bann des Unternehmens?

    Kurze Sätze mit aktiven Verben ohne Passivformulierungen wirken lebendig und kommen bei Lesern stets gut an.

    Wann ist der ideale Zeitpunkt zum Versenden des externen Newsletters?

    Versandtag, Branche und Uhrzeit sind Faktoren, welche den idealen Versandzeitpunkt bestimmen. Bei Endverbraucher (B2C) gilt morgens oder abends. Der Wochentag spielt eine untergeordnete Rolle. Bei Gewerbetreibenden (B2B) hingegen sollte der Newsletter morgens verschickt werden; von montags bis freitags.

    Hier sind ein paar Projekte, die wir durchgeführt haben:

    Google Ads Projekte

    Fakten

    +183.107
    271
    74%
    236

    Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses und unverbindliches Angebot bei uns ein.

    Angebot erstellen

    Sie erhalten ein Angebot für:

    • Projektumfang

      Als erstes skizzieren wir ein vollständiges Gesamtbild Ihres Projekts, in dem alle Details abgebildet werden. Gewünschte Services und Produkte sind hier ebenfalls aufgelistet.

    • Meilensteine

      Um Ihr Projekt effizient zu tracken, erstellen wir dazu passende Meilensteine. Die Anzahl variiert je nach Projektumfang.

    • Ergebnisse

      Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg. Das wusste auch schon Laotse. Entsprechend formulieren wir an dieser Stelle Ihre Wunschergebnisse und Ziele, an denen wir uns das gesamte Projekt über hinweg orientieren.

    • Transparente Kostenstruktur

      Offene Kommunikation ist uns sehr wichtig. Dazu gehört auch, dass wir Ihnen alle anfallenden Kosten transparent mitteilen.

    UNSERE KUNDEN. FEHLT NUR NOCH IHR LOGO.

    Cookies

    Wir nutzen Cookies um dir die bestmögliche Nutzung zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit dir relevant zu gestalten. Mehr erfahren

    akzeptieren