Online Marketing Job

Der Online Marketing Job - denn gute Werbung will gelernt sein

OneLine header standard

We want you!

Die moderne Werbung beschreitet neue Wege. Und das vornehmlich im Internet. Der technische Fortschritt und die damit verbundene Digitalisierung erlauben es immerhin, eine breite Zielgruppe rund um den Erdball anzusprechen. Grund genug, das heutige Marketing in professionelle Hände zu geben.

Online Marketing – was ist das eigentlich?

Ein gutes Image ist oft schon die halbe Miete. Wer also Waren und Dienstleistungen anbieten möchte, muss diese entsprechend gut vermarkten. Vor dem digitalen Zeitalter klappte das vor allem über die Werbung im Radio und im Fernsehen. Wer dagegen nur eine regionale Klientel ansprechen wollte, konnte auf die Reklame in der Zeitung und auf Postwurfsendungen zurückgreifen. Dank des technischen Fortschritts haben sich die Voraussetzungen aber verändert. Ein kleiner Shop, der sein Angebot vor wenigen Jahren vielleicht nur für einige wenige Kunden produziert hat, kann seine Artikel mittlerweile in die gesamte Welt verkaufen. Doch dafür muss er in anderen Städten, Ländern und Kontinenten natürlich auch gefunden werden. Je besser er sich also auf seinem digitalen Markt positioniert, umso höher wird er in den Suchmaschinen gelistet – und desto schneller können Interessenten und Kunden seine Produkte über das Internet finden. Entstanden ist dabei ein Marketingumfeld, das eigenen Regeln folgt.

Die Macht der Vielfalt

Die Werbung im Internet funktioniert zunächst nach einem simplen Grundprinzip: Erlaubt ist dabei alles, was sich technisch umsetzen lässt. Neben Fotos und Videos können folglich auch eigene Texte verwendet werden. Beliebt ist daher das Betreiben von Webseiten und Blogs, mit denen sich der Anbieter von Waren und Dienstleistungen selbst jene Plattform schafft, auf der er sich und sein Angebot präsentiert. Statt steriler Reklame wird somit auf ein persönliches und damit Vertrauen schaffendes Marketing abgezielt. Denn wer nicht nur Einblicke in seinen Beruf gewährt, sondern Interessenten und potenziellen Kunden ebenso mit der einen oder anderen Information aus dem Privatleben versorgt, schafft letztlich eine gewisse Nähe, die als durchaus verkaufsfördernd gilt. Der moderne Online Marketing Job verfolgt somit das gleiche Ziel wie die althergebrachte Werbung: Auch er möchte die Verkaufszahlen in die Höhe treiben, attraktive Absatzmärkte schaffen und sich neue Zielgruppen aufbauen. Dafür beschreitet er digitale Wege.

Die Vorteile des Online Marketings

Wer früher seine Zielgruppe erreichen wollte, musste sich ganz nach deren Vorlieben richten. In welchen Zeitungen sollte die Annonce inseriert, zu welcher Zeit die Fernsehwerbung gebucht werden? Das Anpreisen von Waren und Leistungen im digitalen Umfeld funktioniert dagegen anders. Über Mails am Computer und Kurzmitteilungen auf dem Handy ist der potenzielle Käufer eigentlich jederzeit erreichbar. Auf jeder durch ihn geöffneten Webseite im Internet kann eine für ihn passende Werbung angezeigt werden. Der Interessent trifft im gesamten virtuellen Raum daher auf Informationen, die ihn unterhalten und ihm idealerweise Wissenswertes vermitteln. Vorbei sind somit die Zeiten, in denen ein Werbespot innerhalb weniger Sekunden eine möglichst prägnante Botschaft überbringen musste. Das Online Marketing der Gegenwart setzt dagegen auf Nähe und Vertrauen – es holt den Kunden genau dort ab, wo dieser steht. Ein Vorteil, von dem der Anbieter in jedem Falle profitiert und durch den er seine Absatzzahlen erhöhen wird.

Privates und Geschäftliches vermischen sich

Das heutige Marketing verfolgt auch nicht mehr das Ziel, alleine Dienstleistungen und Produkte zu bewerben. Über Blogs, persönliche Fotos und Videos sowie eigene Texte nutzt der Werbende dagegen die ihm gegebene Bühne des Internets umfangreich aus. Von seiner Rolle als Verkäufer schlüpft er in die Position eines nahbaren Menschen, dem vertraut werden kann. Denn er gibt viel Relevantes über sich preis und zieht den Interessenten ebenso in seinen beruflichen wie seinen privaten Alltag hinein. Der Blick hinter die Kulissen kann neben der Herstellung von Waren und dem Ausführen normaler Arbeiten somit auch das eigene Leben beinhalten. Wie weit der Werbende dabei geht, bleibt alleine ihm überlassen. Je besser er sich inszeniert, desto eher präsentiert er sich dem Besucher seiner Webseite aber als Ansprechpartner in nahezu allen Lebenslagen. Damit wiederum wird ein Vertrauen geschaffen, das für spätere Verkäufe und eine möglichst lange Kundenbindung die erforderliche Basis legt.

Der Marketing Manager als Ansprechpartner

Doch so simpel das zuvor Gesagte auch klingen mag, so schwer lässt es sich zuweilen umsetzen. Wer künftig also eine eigene Werbung im Internet schalten und potenzielle Kunden erreichen möchte, sollte sich dafür professionelle Hilfe ins Boot holen. Der führende Online Marketing Job wird dabei im Online Marketing Manager gesehen. Er ist oft der Leiter eines Teams, das sich der Aufgabe widmet, die Verkaufszahlen des Klienten in die Höhe zu treiben. Wie ein Architekt skizziert er die grobe Planung der Werbung: Wie soll diese Aussehen, welchen Zweck soll sie konkret erfüllen, welches Budget wird für sie beansprucht, mit welchen Einnahmen ist sie verbunden, in welchem Zeitrahmen refinanziert sie sich und welche Onlinemedien werden dafür verwendet? Fragen über Fragen also, die der Online Marketing Manager in seinem ersten Konzept beantworten muss. Ein Vorhaben übrigens, das individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse des Klienten angepasst wird.

SEM, SEA und SEO

Abkürzungen definieren manchen Online Marketing Job. So etwa für das Search Engine Marketing – SEM. Hierbei handelt es sich um einen Spezialisten, der vorab festlegt, wie sich der Werbende im Internet positionieren muss, um in den Suchmaschinen möglichst schnell gefunden zu werden. Davon wiederum zu trennen ist der Fachmann für Suchmaschinenwerbung: Das Ziel des Search Engine Advertisings – SEA – liegt darin, eigene Anzeigen zu platzieren oder einen Werbetext hinsichtlich zu verwendender Keywords so zu gestalten, dass auch damit ein hohes Ranking in den Suchmaschinen gewährleistet wird. Eine Aufgabe, der sich gleichfalls die Search Engine Optimization – SEO – widmet. Die Suchmaschinenoptimierung verwendet dabei verschiedene Tools, um den Einflussbereich einer Werbung zu erweitern, diese auf eine bestimmte Zielgruppe und deren Bedürfnisse zuzuschneiden oder den Effekt der Reklame auf die späteren Verkaufszahlen zu analysieren. Hier wird folglich nichts mehr dem Zufall überlassen, alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten werden genutzt.

Soziale Plattformen verbessern die Reichweite

Mittlerweile wird übrigens nicht mehr nur auf brancheninternen Webseiten inseriert. Die Werbung soll den Interessenten vielmehr dort antreffen, wo dieser sie nicht zwingend vermuten würde. So etwa in den sozialen Netzwerken. Auf Instagram gepostete Fotos, das erklärende Video-Tutorial bestimmter Arbeiten auf Youtube oder das Verfassen kurzer Texte für Facebook: Werbenden Unternehmen und Selbstständigen werden durch diese Form des Marketings gänzlich neue Wege eröffnet. Hilfreich gestaltet sich dabei das Wissen des Social Media Managers. Auch hier dreht sich alles um die Frage, wie die Reklame am besten ihre Zielgruppe erreichen kann. Die Fachleute in diesem Online Marketing Job wissen also sehr genau, wie sich die Zahl der Follower, Klicks und Likes derart verbessern lässt, dass davon auch die Verkäufe und Aufträge profitieren. Denn Internetseiten wie Youtube, Instagram und Facebook sind weltweit verfügbar – wer dort optimal für sich wirbt, erreicht viele Menschen rund um den Erdball.

Die Werbung mit Inhalten füllen

Der moderne Online Marketing Job kann aber auch ganz bekannte und praktische Formen annehmen. Zu denken wäre hier an den Fotografen, den Videospezialisten oder den Content-Writer. Personen also, die der Werbung einen einzigartigen Charme verleihen. Je besser Produktbilder angefertigt und mit individuellen Texten abgestimmt werden, desto eher wird dieses Gesamtkonzept den Interessenten ansprechen. Das jedoch nur, wenn auch dessen Geschmack getroffen wird. Das Verwenden bestimmter Begriffe, das Erschaffen einer zum beworbenen Produkt passenden Stimmung, das Hervorrufen von Erinnerungen – Faktoren, die den Erfolg einer Werbung beeinflussen und die daher stets dem Fachpersonal überlassen bleiben sollten. Das Online Marketing öffnet mit seinen Möglichkeiten und seiner Reichweite zwar neue Chancen der Vermarktung. Doch so einfach und verständlich es auch klingen mag, so komplex kann sich seine Umsetzung letztlich gestalten. Wer dabei eine hohe Effizienz anvisiert, gibt das Marketing in die Hände von Spezialisten – und freut sich über den durch sie erreichten Erfolg.